Symbolbedeutung - das Symbol Pentagramm

Steckbrief zum Symbol Pentagramm

Was ist das Pentagramm?

Das Pentagramm ist ein fünfzackiger Stern. Er ergibt sich aus den Diagonalen des gleichseitigen Fünfecks. Das klassische, lichte Pentagramm weist mit einer Spitze nach oben und mit zweien nach unten. Es wird auch Drudenfuß oder, wenn es von einem Kreis umgeben ist, Pentakel genannt.

 Das umgekehrte, sogenannten invertierte Pentagramm, bei dem eine Spitze nach unten weist, wird mit dunkler Magie in Verbindung gebracht.

 


Wofür steht das Pentagramm?

Das Lichtsymbol Pentagramm mit einer nach oben gerichteten Spitze steht für Schutz und die Abwehr von böser Magie und bösem Zauber.

Das Pentagramm wurde als Symbol der Göttin und des Planeten Venus gefeiert. Darüber hinaus gibt es Verbindungen zur sumerischen Göttin Innana.

Für Pythagoras stand das Pentagramm unter mathematischen Gesichtspunkten (goldener Schnitt) für Gesundheit. In der traitionellen chinesischen Medizin steht das Pentagramm für die fünf Phasen beziehungsweise die mit diesen korrelierten Elemente.

Ebenfalls werden dem Pentragramm  in der westlichen Tradition der Geist und die vier Elemente Wasser, Feuer, Erde und Luft zugeordnet.

 

Praxistipp

Ein Wandbild mit Pentagramm verleiht Deinem Zuhause einen geschützten und geborgenen Charakter.

Wandbilder mit Pentagramm findet Ihr in der Rubrik Wandbilder mit Symbol auf dieser Homepage.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sabrina K. (Freitag, 17 Juni 2016 10:57)

    Beim Ziehen der Lichtsymbolkarten kommt immer wieder dieses Zeichen. Habe es jetzt in meinem Schlafzimmer überm Bett hängen - und was soll ich sagen. Es schläft sich besser. Hat wohl doch irgendetwas an sich...