Mein magischer Ort

Hast Du einen Ort, an dem Du Gegenstände aufbewahrst, die Dir besonders wichtig sind? Zum Beispiel einen Stein, ein Kerzenlicht, einen kleinen Buddha oder einen Engel? Dann hast Du Deinen persönlichen magischen Ort gefunden.

Ausführungen gibt es viele. Einige errichten in einer bescheidenen Ecke einen kleinen Ahnenaltar mit ein Gegenständen oder Bildern von Ihren Vorfahren. Andere haben Bilder Ihrer Liebsten oder Ihre ganz persönlichen Gegenstände auf einer Kommode aufgestellt. Wieder andere gestalten ein Regalfach als magischen Ort. Du brauchst für kleinen magischen Ort oder Altar nicht viel Platz. Du solltest die Bestimmung des Ortes nur klar für Dich formulieren. Dann kannst Du den Ort mit Blumen im Sommer und Kastanien im Herbst im Laufe der Jahreszeiten immer wieder neu gestalten. Selbstverständlich eignet sich so ein Ort auch, um Dein persönliches oder aktuelles Symbol dort aufzustellen oder zu gestalten. So kann Dein persönlicher, magischer Ort zu einer wahren Kraftquelle im Alltag werden und die Atmosphäre des Raums, in dem er steht, verändern und verbessern.

Ein besonders schöner und kraftvoller Untergrund für Deinen Altar sind unsere Ritualdeckchen. Sie sind in allen vier Ecken mit den vier Elementen bestickt. Sie können dadurch auch zur Energetisierung von Wasser oder Steinen verwendet werden.

Stilotte wünsche viel Freude bei Gestalten Deines Altars!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0