Symbolbedeutung "LOTUSBLUME"


Steckbrief zum Symbol Lotusblume

Symbol Lotusblume

 

Das Symbol Lotusblume steht für

Schönheit,

Einklang

und

Vollkommenheit.


Was ist die Lotusblume?

Die Lotusblume gehört der Gattung der Nelumbonacaea an. Der Gattung gehören zwei Arten an, von denen eine die als heilig angesehene asiatische Lotusblume (Nelumbo nucifera ssp. nucifera) ist. Die Lotusblüte hat eine vollkommen gleichmäßige, radialsymmetrische Anordnung der Blütenblätter. Das Rhizom der Pflanze ist im Schlamm verankert. An ihm wachsen 1-2m lange Stiele und 20-40cm große Blätter. Die Blüte befindet sich – anders als bei Seerosen – über dem Wasser.

Ihren Status als heilige Blume hat die asiatische Lotusblume einigen beeindruckenden Eigenschaften zu verdanken. Beispielsweise heißt es, dass ihre Samen bis zu 1000 Jahre in eingetrockneten Tümpeln überdauern können. Darüber hinaus ist eine Benetzung der Blattoberfläche nicht möglich. Durch kleine, etwa 20µm große Wachskristalloide können sich Dreck oder schädigende Pilzsporen nicht direkt auf die Oberfläche setzen, sondern werden vom Regen immer wieder abgewaschen. Dadurch bleibt die Oberfläche der Lotusblüten immer makellos rein oder auch auf der tieferen Ebene unberührbar.

Dieses Abperlen wird heute übertragen in der Technik genutzt und ist als „Lotuseffekt“ bekannt.

Darüber hinaus verfügt die Blüte der Lotusblume über eine besondere Fruchtkapsel. Bei Regen gelangt durch Löcher Wasser ins Innere, wo die Samen geschützt vorkeimen können, bevor der Fruchtstiel nachgibt und ins Wasser sackt. Diese Art der Fortpflanzung wird als Beispiel für Brutpflege bei Pflanzen angesehen.

 

Wofür steht die Lotusblume?

Dem Symbol Lotusblume werden zahlreiche Eigenschaften zugewiesen. Aufgrund des Lotuseffekts wird sie mit Reinheit, Treue und Unberührbarkeit in Zusammenhang gebracht.

Ihre Schönheit und symmetrische Anordnung der Blütenblätter lassen sie zum Symbol der Vollkommenheit, Schönheit, Perfektion und Liebe werden.

Dadurch, dass sich die Lotusblume aus dem dreckigen Schlamm erhebt, den Schmutz abprallen lässt und makellose Schönheit erlangt, wird die Lotusblüte auch als Symbol der Erleuchtung und Schöperkraft angesehen. In vielen asiatischen Religionen hat sie dadurch ihren Platz gefunden.

Beispielsweise heißt es, dass Buddha auf einer Lotusblume geboren wurde, während die Lotusblume im Daoismus das Attribut für den Unsterblichen He Xiangu ist. Ebenso enden die Kuppeln islamischer Moscheen der Mongul-Architektur in umgedrehten Lotusblüten aus Marmor. Nach hinduistischem Glauben schläft Vishnu während der Weltnacht in den Urwassern. Aus seinem Nabel wächst ein Lotus hervor.

 

Wo kommt das Symbol Lotusblume vor?

  • Dekorative Elemente im Taj Mahal
  • Religiöse Mythen (s.o.)
  • Kerne des Lotus als Samen von Gebetsketten
  • Gestalt des Bahai-Tempels der Neuzeit in Neu-Delhi
  • Sprachgebrauch, z.B. Lotuszentren, Lotussitz
  • Logos
  • und viele mehr

Wie wird das Symbol Lotusblume eingesetzt?

Religiöse Mythen

Mythen verschiedener Religionen (s.o.) setzen die Lotusblume als Symbol von Reinheit, Schöpfungskraft, Vollkommenheit und Erleuchtung ein.

 

Schmuckamulett

Die Lotusblume wird vielfach als Schmuckstück getragen. Sie soll den Träger unter anderem mit der Symbolbedeutung der Schöpferkraft, Vollkommenheit und Schönheit in Verbindung bringen.

 

Dekorative Elemente

Vielfach wird die Lotusblume in Räumen, an Gebäuden und auf Textilien angebracht. Hier sollen die oben aufgeführten Aspekte der Vollkommenheit, Erleuchtung, Schöpfungskraft und viele mehr auf die Umgebung übertragen werden.

 

Praxistipp:

Trage das Vollkommenheitssymbol Lotusblume als Schmuckamulett um Deinen Hals und spüre die Schönheit und Vollkommenheit dieses Lichtsymbols.

Den Anhänger findet Ihr in golden in der Rubrik "Schmuck mit Symbol" auf dieser Homepage.


Diese Produkte mit dem Lichtsymbol Lotusblume haben anderen Kunden gefallen: